ams AG

05/21/2021 | Press release | Distributed by Public on 05/21/2021 00:46

ams announces start of acceptance period of Delisting Offer for OSRAM

2021/05/21

German version

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION (IN WHOLE OR IN PART) IN, INTO OR FROM ANY JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD CONSTITUTE A VIOLATION OF THE RELEVANT LAWS OF SUCH JURISDICTION

ams announces start of acceptance period of Delisting Offer for OSRAM

  • Four week acceptance period to run from today, 21 May, to 18 June 2021
  • Attractive offer price of EUR 52.30 per OSRAM share
  • Significant premium to cash compensation under DPLTA and previous takeover offer
  • Closing of Delisting Offer not subject to any conditions
  • Thereafter, OSRAM shares will terminate trading on the regulated market

Premstätten, Austria (21 May 2021) -- ams (SIX: AMS), a leading worldwide supplier of high performance sensor solutions, announces the publication of the offer document for the public delisting offer for the remaining approx. 28% shares in OSRAM Licht AG ('OSRAM') following the approval by the German Federal Financial Supervisory Authority ('BaFin', Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ('Delisting Offer'). OSRAM shareholders are now able to accept the Delisting Offer during a four week acceptance period which expires on 18 June 2021 at midnight (CEST).

The offer price of EUR 52.30 per OSRAM share represents a 1% premium to the volume weighted average share price of OSRAM during the last six months before the announcement of the Delisting Offer on 3 May 2021 (EUR 52.02 as determined by BaFin). In addition, it represents a premium of 28% to the offer price of the successful takeover offer in 2019 (EUR 41.00), and a premium of 15% to the cash compensation offered to the remaining OSRAM shareholders in relation to the domination and profit and loss transfer agreement (EUR 45.54).

'We are taking the next step in the integration of OSRAM which started only two and a half months ago,' said Alexander Everke, CEO of ams. 'We encourage all remaining OSRAM shareholders to accept our financially attractive offer, prior to the OSRAM listing being removed from the regulated markets. Following the Delisting Offer, we intend to accelerate our integration activities to deliver on our strategy to create a global leader in optical solutions, headquartered in Europe.'

The Delisting Offer will not be extended and is not subject to any conditions. The termination of the OSRAM listing from the regulated market is expected to become effective in due course after the end of the acceptance period of the Delisting Offer and will be independent of the eventual tender rate under the Delisting Offer. The delisting can likely result in a very limited liquidity and price availability for the OSRAM shares from that point in time onwards.

The German version of the offer document (together with a non-binding English translation which has not been reviewed by BaFin) is now available online at www.offer-ams-osram.com, as well as for distribution free of charge in the Federal Republic of Germany by UBS Europe SE, Bockenheimer Landstrasse 2-4, D-60306 Frankfurt, Deutschland, fax +49 69 2179 8896, email [email protected].

Further information in relation to the Delisting Offer will be made available at www.offer-ams-osram.com.

Important notice:

This announcement is neither an offer to purchase nor a solicitation of an offer to sell shares in OSRAM ('OSRAM Shares'). The terms and further provisions regarding the Delisting Offer by ams Offer GmbH, a wholly-owned subsidiary of ams AG, to the shareholders of OSRAM are set forth in the offer document. Holders of OSRAM Shares are strongly recommended to read the offer document and to seek independent advice, where appropriate, in relation to the matters therein.

The release, publication or distribution of this announcement in certain jurisdictions other than the Federal Republic of Germany and Switzerland may be restricted by law. Persons who are resident in, or are subject to, other jurisdictions should inform themselves of, and observe, any applicable requirements.

To the extent permissible under applicable law or regulation, and in accordance with German market practice, ams Offer GmbH, its affiliates and/or brokers acting on their behalf may from time to time make certain purchases of, or arrangements to purchase, directly or indirectly, OSRAM Shares or any securities that are immediately convertible into, exchangeable for, or exercisable for, OSRAM Shares, other than pursuant to the Delisting Offer, before, during or after the period in which the Delisting Offer remains open for acceptance. These purchases may occur either in the open market at prevailing prices or in private transactions at negotiated prices. Any information about such purchases will be disclosed as required by law or regulation in Germany or other relevant jurisdictions.

This announcement may contain statements about ams AG and/or its subsidiaries (together the 'ams Group') that are or may be 'forward-looking statements'. Forward-looking statements include, without limitation, statements that typically contain words such as 'anticipate', 'target', 'expect', 'estimate', 'intend', 'plan', 'believe', 'hope', 'aims', 'continue', 'will', 'may', 'should', 'would', 'could', or other words of similar meaning. By their nature, forward-looking statements involve risks and uncertainties because they relate to events and depend on circumstances that may or may not occur in the future. ams Group cautions you that forward-looking statements are not guarantees of the occurrence of such future events or of future performance and that in particular the actual results of operations, financial condition and liquidity, the development of the industry in which ams Group operates and the outcome or impact of the acquisition and related matters on ams Group may differ materially from those made in or suggested by the forward-looking statements contained in this announcement. Any forward-looking statements speak only as at the date of this announcement. Except as required by applicable law, ams Group does not undertake any obligation to update or revise publicly any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

NICHT ZUR VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG (VOLLSTÄNDIG ODER TEILWEISE) IN ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN DIES EINE VERLETZUNG DER JEWEILIGEN RECHTSORDNUNG DARSTELLEN WÜRDE

ams gibt Beginn der Annahmefrist für Delisting-Angebot für OSRAM bekannt

  • Vierwöchige Annahmefrist von 21. Mai bis 18. Juni 2021
  • Attraktiver Angebotspreis von EUR 52,30 pro OSRAM-Aktie
  • Bedeutende Prämie gegenüber der Barabfindung im Rahmen des BGAV sowie dem vorherigen Übernahmeangebot
  • Angebot ohne jegliche Vollzugsbedingungen
  • Im Anschluss wird der Handel von OSRAM-Aktien im regulierten Markt eingestellt

Premstätten, Österreich (21. Mai 2021) -- ams AG (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt die Veröffentlichung der Angebotsunterlage für das öffentliche Delisting-Angebot ('Delisting-Angebot') für die noch ausstehenden ca. 28% Aktien der OSRAM Licht AG ('OSRAM') nach Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ('BaFin') bekannt. OSRAM-Aktionäre haben nun die Möglichkeit, das Delisting-Angebot während einer vierwöchigen Annahmefrist anzunehmen, die am 18. Juni 2021 um Mitternacht (MESZ) endet.

Der Angebotspreis von EUR 52,30 je OSRAM-Aktie entspricht einer Prämie von 1 % gegenüber dem volumengewichteten durchschnittlichen Aktienkurs von OSRAM in den letzten sechs Monaten vor der Ankündigung des Delisting-Angebots am 3. Mai 2021 (EUR 52,02, wie von der BaFin festgestellt). Darüber hinaus beinhaltet der Angebotspreis eine Prämie von 28 % zum Angebotspreis des erfolgreichen Übernahmeangebots im Jahr 2019 (EUR 41,00) und eine Prämie von 15 % gegenüber der Barabfindung, die den verbleibenden OSRAM-Aktionären im Zusammenhang mit dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag ('BGAV') angeboten wird (EUR 45,54).

'Wir verwirklichen den nächsten Schritt im Rahmen der Integration von OSRAM, die erst vor zweieinhalb Monaten begonnen hat', sagte Alexander Everke, Vorstandsvorsitzender von ams. 'Wir legen allen verbleibenden OSRAM-Aktionären nahe, unser finanziell attraktives Angebot anzunehmen, bevor die Börsennotierung von OSRAM am regulierten Markt beendet wird. Nach dem Delisting-Angebot beabsichtigen wir, unsere Integrationsaktivitäten zu beschleunigen und so unsere Strategie umzusetzen, einen weltweit führenden Anbieter optischer Lösungen mit Hauptsitz in Europa zu schaffen.'

Das Delisting-Angebot wird nicht verlängert und unterliegt keinen Vollzugsbedingungen. Die Beendigung der Börsennotierung von OSRAM am regulierten Markt wird zu gegebener Zeit nach Ablauf der Annahmefrist des Delisting-Angebots wirksam und hängt nicht von der tatsächlichen Annahmequote im Rahmen des Delisting-Angebots ab. Die Beendigung der Börsennotierung kann ab diesem Zeitpunkt zu einer sehr eingeschränkten Liquidität sowie Verfügbarkeit von Marktpreisen für die OSRAM-Aktie führen.

Die deutsche Fassung der Angebotsunterlage (zusammen mit einer unverbindlichen englischen Übersetzung, die von der BaFin nicht geprüft wurde) ist ab sofort online unter www.offer-ams-osram.de sowie zur kostenlosen Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bei der UBS Europe SE, Bockenheimer Landstrasse 2-4, D-60306 Frankfurt, Deutschland, Fax +49 69 2179 8896, E-Mail [email protected] verfügbar.

Weitere Informationen zum Delisting-Angebot werden unter www.offer-ams-osram.de zur Verfügung gestellt.

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien von OSRAM ('OSRAM-Aktien'). Die Bedingungen und weitere das Delisting-Angebot der ams Offer GmbH, einem 100%-igen Tochterunternehmen der ams AG, an die Aktionäre von OSRAM betreffende Bestimmungen sind in der Angebotsunterlage dargelegt. Inhabern von OSRAM-Aktien wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage zu lesen und gegebenenfalls in Bezug auf die darin enthaltenen Themen unabhängige Beratung zu suchen.

Die Verbreitung, Veröffentlichung oder Verteilung dieser Bekanntmachung kann in Rechtsordnungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die ihren Wohnsitz in einer anderen Rechtsordnung haben oder einer anderen Rechtsordnung unterliegen, sollten sich über die geltenden Anforderungen informieren und diese beachten.

Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist und in Übereinstimmung mit deutscher Marktpraxis erfolgt, können die ams Offer GmbH , mit ihr verbundene Personen und/oder für sie tätige Broker außerhalb des Delisting-Angebots vor, während oder nach Ablauf der Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar OSRAM-Aktien erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen zum Erwerb abschließen. Dies gilt in gleicher Weise für andere Wertpapiere, die ein unmittelbares Wandlungs- oder Umtauschrecht in bzw. ein Optionsrecht auf OSRAM-Aktien gewähren. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe werden veröffentlicht werden, soweit dies nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland oder einer anderen einschlägigen Rechtsordnung erforderlich ist.

Diese Bekanntmachung könnte Aussagen über die ams AG und/oder ihre Tochterunternehmen (zusammen der 'ams-Konzern') enthalten, die 'in die Zukunft gerichtete Aussagen' sind oder sein könnten. In die Zukunft gerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen, die typischerweise durch Wörter wie 'davon ausgehen', 'zum Ziel setzen', 'erwarten', 'schätzen', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'hoffen', 'abzielen', 'fortführen', 'werden', 'möglicherweise', 'sollten', 'würden', 'könnten' oder andere Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Ihrer Art nach beinhalten in die Zukunft gerichtete Aussagen Risiken und Unsicherheiten, da sie sich auf Ereignisse beziehen oder von Umständen abhängen, die in der Zukunft möglicherweise eintreten oder auch nicht eintreten werden. Der ams-Konzern macht Sie darauf aufmerksam, dass in die Zukunft gerichtete Aussagen keine Garantie dafür sind, dass solche zukünftigen Ereignisse eintreten oder zukünftige Ergebnisse erbracht werden und dass insbesondere tatsächliche Geschäftsergebnisse, Vermögenslage und Liquidität, die Entwicklung des Industriesektors, in dem der ams-Konzern tätig ist, und Ergebnis oder Auswirkung des Erwerbs und damit zusammenhängender Themen auf den ams-Konzern wesentlich von denen abweichen können, die durch die in die Zukunft gerichteten Aussagen, die in dieser Bekanntmachung enthalten sind, gemacht oder nahegelegt werden. In die Zukunft gerichtete Aussagen treffen eine Aussage allein zum Zeitpunkt ihrer Abgabe. Vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Vorschriften übernimmt der ams-Konzern keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren oder öffentlich zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.