Ministry of Health of the Federal Republic of Germany

03/14/2018 | Press release | Distributed by Public on 03/14/2018 11:39

Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2018

Frankfurt, 14. März 2018

Für ihre wissenschaftlichen Leistungen bei der Erforschung neuer Ansätze zur Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen erhalten Anthony Cerami und Prof. Dr. David Wallach den diesjährigen Paul-Ehrlich und Ludwig Darmstaedter-Preis. Der mit 120.00 Euro dotierte Preis wird heute im Rahmen eines Festaktes in der Frankfurter Paulskirche überreicht.

Lutz Stroppe, Staatssekretär des Bundesministeriums für Gesundheit: 'Die Preisträger machen einmal mehr deutlich, dass ohne Grundlagenforschung in der Medizin der Fortschritt bei der Heilung von Krankheiten nicht gelingen kann. Mit ihren herausragenden Forschungsarbeiten haben Professor Dr. Anthony Cerami und Professor Dr. David Wallach wichtige Erkenntnisse zur Rolle der körpereigenen Botenstoffe bei entzündlichen Erkrankungen wie Schuppenflechte, Rheuma oder Morbus Crohn geliefert. Die beiden Preisträger leisten einen bedeutenden Beitrag, um die Behandlung dieser Erkrankungen weiterzuentwickeln. Zudem freue ich mich, dass wir Professor Tim J. Schulz für seine Untersuchungen zu Fettzellen mit dem Nachwuchspreis ehren. Seine Forschung trägt dazu bei, den Stoffwechsel bei Übergewicht und der Neigung zu Diabetes besser zu verstehen.'

Prof. Dr. Anthony Cerami forschte über einen Botenstoff des Immunsystems und fand dabei heraus, dass die Hemmung dieses Botenstoffs ein vielversprechender Behandlungsansatz bei Entzündungen ist. Prof. Dr. David Wallach hat die beiden Bindestellen des Botenstoffs an der Zelloberfläche entschlüsselt und gezeigt, dass die Signalwirkung entweder zum programmierten Zelltod oder zum Überleben der Zelle führt.

Die Hemmung des Botenstoffs gilt heute als einer der wichtigsten Behandlungsansätze in der Medizin. Die Forschungsergebnisse der beiden Wissenschaftler führten zur Entwicklung eines Arzneimittels, das zur Behandlung bei entzündlichen Prozessen von Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird.

Der mit 60.000 Euro dotierte Paul Ehrlich - und Ludwig Darmstaedter -Nachwuchspreis geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Tim J. Schulz vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam für seine Arbeiten zur Funktion von Fettzellen.