Kuehne + Nagel International AG

05/12/2021 | Press release | Distributed by Public on 05/11/2021 22:49

Kühne+Nagel schliesst Übernahme von Apex ab und wird ein führender Anbieter auf der Transpazifikroute

Schindellegi, CH,
12
Mai
2021
|
06:45
Europe/Berlin

Kühne+Nagel-Gruppe

Kühne+Nagel schliesst Übernahme von Apex ab und wird ein führender Anbieter auf der Transpazifikroute

  • Wichtiger Schritt in der Umsetzung der strategischen Asien-Ambitionen
  • Attraktives Leistungsangebot für asiatische Kunden v.a. in den Bereichen E-Commerce-Fulfilment, Hi-Tech und E-Mobility
KN_Apex

Kühne+Nagel hat die Übernahme der Apex International Corporation ('Apex') abgeschlossen, nachdem alle Vollzugsbedingungen, einschliesslich der vorbehaltlosen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden, erfüllt wurden.

Apex ist einer der führenden Logistikanbieter in Asien, insbesondere im transpazifischen und innerasiatischen Raum. Das Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz von CHF 2,2 Milliarden, einen Bruttogewinn von CHF 296 Millionen, ein Ergebnis vor Steuern von CHF 126 Millionen und war somit der siebtgrösste Luftfrachtanbieter weltweit. Im ersten Quartal 2021 zeigte Apex mit einem Umsatz von CHF 556 Mio., einem Bruttogewinn von CHF 109 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von CHF 64 Mio. eine weiterhin starke Leistung.

Der Zusammenschluss von Apex und Kühne+Nagel bietet den Kunden ein attraktives Leistungsangebot im wettbewerbsintensiven, asiatischen Logistikmarkt - insbesondere in den Bereichen E-Commerce-Fulfilment, Hi-Tech und E-Mobility.

Dr. Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrats der Kühne + Nagel International AG, sagt: 'Die Übernahme von Apex ergänzt die erfolgreiche, organische Wachstumsstrategie von Kühne+Nagel ideal und untermauert unsere starke Stellung als einer der weltweit führenden Logistikanbieter. Mit der Transaktion erweitern wir unser Dienstleistungsangebot, unser Netzwerk und das Wachstumspotenzial der Gruppe insgesamt - sowohl in Asien als auch weltweit.'

Kühne+Nagel hat die Mehrheit der Anteile an Apex erworben. Eine Minderheitsbeteiligung verbleibt beim Apex-Management, wobei die Parteien übliche vertragliche Rechte zum Erwerb und Verkauf dieser Anteile vereinbart haben.

Der am Abschlusstag bezahlte Kaufpreis beträgt CHF 1,1 Milliarden und wurde durch eigene Mittel der Gruppe sowie durch die Ausgabe von rund 750.000 neuen Kühne+Nagel-Aktien aus dem genehmigten Aktienkapital finanziert. Über die nächsten drei Jahre hat Kühne+Nagel zudem die Möglichkeit, sämtliche übrigen Apex-Anteile für eine erfolgsbasierte Gegenleistung zu erwerben.

Die Apex-Aktivitäten werden auch künftig vom bestehenden, erfahrenen Managementteam geführt - unterstützt durch das globale Netzwerk, die Ressourcen und Lösungen der Kühne+Nagel-Gruppe.

Gemäss Transaktionsvereinbarung ist der wirtschaftliche Nutzen der Apex-Aktivitäten mit Wirkung zum 1. Januar 2021 auf Kühne+Nagel übergegangen. Das Apex-Ergebnis wird mit dem Abschlussdatum der Transaktion vollumfänglich von Kühne+Nagel konsolidiert.

Über Kühne+Nagel

Mit 72.500 Mitarbeitenden an nahezu 1.400 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne+Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Landverkehre und Kontraktlogistik mit klarer Ausrichtung auf integrierte Logistikangebote.