Krones AG

09/14/2018 | Press release | Distributed by Public on 09/14/2018 07:35

12 neue Azubis bei Krones in Nittenau

Zwölf Jugendliche starteten in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Krones AG im Werk Nittenau. Sechs Azubis haben sich für eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker entschieden und die anderen sechs, darunter zwei Mädchen, möchten Mechatroniker werden.

Christian Lingauer, Ausbilder im Krones Werk Nittenau, der Nittenauer Werkleiter Markus Riedlbauer sowie der Betriebsratsvorsitzende Thomas Hiltl, hießen die neuen Azubis im Krones-Team auf's Herzlichste willkommen. Sie wünschten ihnen Begeisterung, Freude und Neugier an den Themen, die sie von nun begleiten werden. Im neuen Nittenauer Ausbildungszentrum sollte das ja mühelos möglich sein. Doch auch die Wünsche seitens Krones wurden zum Ausdruck gebracht, insbesondere, dass die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen bei Krones erwünscht sei.

Es folgten Informationen zu den Pflichten und zum Verhalten der Auszubildenden sowie zur Ausbildung selbst. Dann stand die standesgemäße Einkleidung auf dem Programm: ein schicker moderner 'Blaumann' und dazu passende, flotte Arbeitssicherheitschuhe. Selbstverständlich fand auch eine Werksführung statt. Und zum Abschluss gab es noch ein Schmankerl: Ein Foto von jedem einzelnen neuen Azubi zur Erinnerung an den ersten 'Arbeitstag'.