Results

Infineon Technologies AG

10/26/2021 | Press release | Distributed by Public on 10/26/2021 00:50

Infineon präsentiert die nächste Generation des Sicherheits-Controllers SLI37 für Automotive-Anwendungen

München - 26. Oktober 2021 - Mit zunehmender Elektrifizierung und Konnektivität sind Fahrzeuge einem größeren Risiko gegenüber Cyberangriffen ausgesetzt, die schwerwiegende Folgen haben können. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, dass Automobilhersteller für einen effektiven Schutz der Telematikdaten sorgen. Die Infineon Technologies AG stellt deshalb den SLI37 Automotive Security Controller vor: ein einfach einzudesignender und zuverlässiger Vertrauensanker zur Absicherung sicherheitskritischer Automotive-Anwendungen wie 5G-ready eUICC (eCall), V2X-Kommunikation, Zugang oder SOTA-Updates.

Das einzigartige und robuste Chip-Design des SLI37 bietet einen erweiterten Temperaturbereich sowie eine Lebensdauer von 17 Jahren. Der Chip zeichnet sich durch eine hervorragende Zuverlässigkeit aus, die zu sehr niedrigen Ausfallraten führt. Größter Vorteil ist, dass er für mehrere Anwendungen eingesetzt werden kann. Aus diesem Grund können sich OEMs ganz auf den Qualifikations- und Design-in-Prozess konzentrieren.

Mit mehr als 100 Millionen eSIMs im Einsatz hat die SLI-Serie von Infineon bereits ihre Zuverlässigkeit bewiesen. Nun bietet die Serie zusätzlich alle von der Industrie geforderten Automotive-Qualifikationen und -Zertifizierungen, einschließlich CC EAL 6+ und AEC-Q100. Zusammen mit der langfristigen Lieferzusage und dem Qualitätssupport von Infineon ermöglicht sie der Automobilbranche, die nächste Generation von vernetzten Fahrzeugen zu bauen, ohne dabei Sicherheitsrisiken einzugehen.

Verfügbarkeit

Der SLI37 Automotive Security Controller kann ab sofort bestellt werden. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/SLI37-auto.