Results

Voith GmbH

10/28/2021 | Press release | Distributed by Public on 10/28/2021 05:49

Voith liefert elektrisches Antriebssystem für umgerüsteten Stadtbus

28.10.2021

Voith liefert elektrisches Antriebssystem für umgerüsteten Stadtbus

  • TriMet ist der erste Betreiber, der das Voith Electrical Drive System (VEDS) in den USA einsetzt.
  • Das VEDS ermöglicht eine bis zu 25 Prozent höhere Reichweite als andere elektrische Antriebssysteme mit demselben Batteriepaket.
  • Dank seiner kompakten Bauweise und des integrierten Ansatzes ist das VEDS ideal für Umrüstungen geeignet.
Die Umrüstung ist eine großartige Gelegenheit, einen älteren Bus zu einem Preis aufzuwerten, der deutlich unter den Kosten für einen neuen Elektrobus liegt.

PORTLAND, OREGON. TriMet, Oregons größter regionaler Nahverkehrsanbieter, hat sich zum Ziel gesetzt, den Großraum Portland lebenswerter zu machen, indem er Verkehrsstaus abbaut und die Luftverschmutzung reduziert. Deshalb hat die Behörde kürzlich ihren ersten umgerüsteten Stadtbus mit dem Voith Electrical Drive System (VEDS) erhalten. Der 18 Meter lange Gelenkbus von New Flyer wurde von einem herkömmlichen Bus mit Verbrennungsmotor zu einem vollelektrischen Fahrzeug umgebaut, das von Complete Coach Works (CCW) ausgeliefert wurde. TriMet wird die Möglichkeiten des VEDS ausgiebig testen. Gegenüber anderen elektrischen Antriebssystemen mit ähnlich großen Batteriepaketen auf dem nordamerikanischen Markt, ermöglicht das System eine bis zu 25 Prozent höhere Reichweite. Dadurch kann das Fahrzeug auf längeren Strecken den ganzen Tag über eingesetzt werden. TriMet ist der erste Betreiber, der das System in den USA einsetzt. Dieser Prototyp eines umgebauten Gelenkbusses wurde Ende September an TriMet geliefert. Die Behörde hat mit umfangreichen Tests und Auswertungen der Technologie im Stadtgebiet von Portland bereits begonnen.

Philip Bäuerle

Global Communication Manager Voith Turbo

t +49 7321 37-9517

Kontakt aufnehmen
Der Nahverkehr trägt bereits zu einer Verringerung der Emissionen bei, sobald eine Person eine Mitfahrgelegenheit wählt, anstatt alleine zu fahren. TriMet hat sich jedoch dazu verpflichtet, den eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern. Während wir daran arbeiten, bis 2040 auf eine Busflotte mit sauberer Energie umzusteigen, setzen wir alle Hebel in Bewegung, um eine emissionsfreie Technologie zu finden und zu testen, die es uns ermöglicht, weiterhin einen zuverlässigen Verkehrsdienst für unsere Gesellschaft anzubieten.
Sam Desue Jr., General Manager bei TriMet

Young Park, Electric Bus Manager bei TriMet, ergänzt: "Wir suchen nach innovativen Möglichkeiten, um unsere Busflotte schneller und kostengünstiger von Dieselfahrzeugen auf batterieelektrische Busse umzustellen, als es derzeit der Fall ist. Der Schlüssel dazu ist eine Technologie, die den langen Betriebszeiten und Höhenunterschieden standhält, die unsere Busse aushalten müssen."

In diesem Fall wurde der Voith E-Antrieb vollständig importiert. Voith hat aber bereits Pläne, das VEDS für weitere Projekte in naher Zukunft "Buy America" konform zu machen. Das Konzept unterstützt Batteriesysteme unterschiedlichster Hersteller und ist auch für Brennstoffzellen-EV-Antriebsstränge vorbereitet. Dank seiner kompakten Bauweise benötigt das VEDS keinen zusätzlichen Bauraum in auf Verbrennungsmotoren ausgelegten Chassis. So ist auch die Umrüstung bestehender Fahrzeugflotten mit konventionellen Diesel-, Hybrid- und Gasantrieben sehr einfach möglich. Das VEDS basiert auf einem leistungsstarken, wassergekühlten Permanentmagnet-Motor mit einem hocheffizienten Wechselrichter. Ein zusätzliches Getriebe ist nicht notwendig. Das wirkt sich positiv auf Leistungsverfügbarkeit, Energieverbrauch, Reichweite und Geräuschemissionen aus. Grundlage für diese Vorzüge ist der ganzheitliche Ansatz des VEDS. Sämtliche Systemkomponenten sind von Anfang an perfekt aufeinander abgestimmt und arbeiten optimal zusammen. Dies erleichtert die Integration in das Fahrzeug und gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit. Das VEDS kann zudem flexibel in verschiedenen Plattformen eingesetzt werden.

Vom 8. bis 10. November 2021 stellt Voith das VEDS auf der APTA Expo in Orlando, Florida, vor.

Über das Unternehmen

Über die Voith Group

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Erfahren Sie mehr
Über Voith Turbo

Der Konzernbereich Voith Turbo ist Teil der Voith Group und ein Spezialist für intelligente Antriebstechnik, Systeme sowie maßgeschneiderte Serviceleistungen. Durch innovative und smarte Produkte bietet Voith höchste Effizienz und Zuverlässigkeit. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologien und digitale Lösungen von Voith.

Drivetrain Excellence

Mehr News aus dem Konzernbereich Voith Turbo

Region Global Asien-Pazifik Europa, Naher Osten, Afrika Nordamerika Südamerika
Branche/Thema Automatisierung & digitale Lösungen Bauindustrie Bergbau Chemie & Petrochemie Kraftwerke - thermisch Maschinenbau Nahrungs- und Genussmittel Nutzfahrzeuge & Automotive Öl & Gas Papierherstellung Prüftechnik Recycling Schienenfahrzeuge Schiffstechnik Stahl Vliesstoffe & Textilien Wasserkraft Zement ---------- Karriere Corporate
Nach Datum sortieren - Neueste Nach Datum sortieren - Älteste Nach Name sortieren - Aufsteigend Nach Name sortieren - Absteigend
Mehr laden

Keine Treffer gefunden

Fehler

Ein Fehler ist aufgetretten, bitte versuchen Sie es später.