Results

Raiffeisen Bank International AG

07/22/2021 | News release | Distributed by Public on 07/22/2021 04:04

Geldpolitik in Bewegung in Westeuropa und CEE

Heute, am 21. Juli, dürfte die EZB nach ihrer jüngsten Strategieüberprüfung eine weitere 'friedliche' Wende vollziehen. Im Gegensatz dazu sehen wir in CEE derzeit eine eher harte und schnelle Rückkehr zur orthodoxen Geldpolitik.

Unkonventionelle Geldpolitik und Ankäufe von Assets werden hier nur selektiv eingesetzt, um die Märkte kurzfristig zu stabilisieren; es besteht keine Notwendigkeit, die Inflation durch solche unkonventionellen geldpolitischen Kanäle entscheidend voranzutreiben.

Die geldpolitischen Divergenzen in der EU dürften also groß bleiben, einen Sog in Richtung Eurozone gibt es in CE/SEE vorerst und bis in die 2030er-Jahre nicht.

Aber es gibt Bereiche, in denen die EZB international führend ist, was zu würdigen ist. In enger Abstimmung mit der EU-Kommission wird die EZB die Ökologisierung der europäischen Wirtschaft und des Finanzsystems in verschiedenen Dimensionen unterstützen. Allerdings besteht derzeit kaum Bedarf für Eingriffe in den Markt für grüne Assets, vielmehr gibt es einen Nachfrageüberhang.

Gunter Deuber (Head of Raiffeisen Research), Jörg Bayer (Head of Department Fixed Income & ESG Research) und Dorota Strauch (Head of Research RBI-Filiale Polen) geben Ihnen in einem Interview Einblicke in all diese Themen.