Allianz SE

09/20/2021 | Press release | Distributed by Public on 09/20/2021 07:42

Erklärung des Unternehmens gegenüber des WSJ

Zur nächsten ordentlichen Aufsichtsratssitzung der Allianz SE:

'Die Allianz SE bestätigt, dass sie in Erwägung zieht, die Nachfolgeplanungen für ihren Vorstand vorzuziehen.

Diese Überlegungen sind langfristiger und strategischer Natur, beziehen sich aber auch auf den Bereich Asset Management, der aufgrund der Structured-Alpha-Thematik in den USA derzeit vor besonderen Herausforderungen steht.

Diese Überlegungen sind noch nicht abgeschlossen, weshalb wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr dazu mitteilen können.

Der Aufsichtsrat wird in seiner nächsten Sitzung am 30. September mit der Vorstands-Nachfolgeplanung befassen.'

Zur internen Untersuchung des Unternehmens in Bezug auf die Structured-Alpha-Fonds:

'Die interne Untersuchung des Unternehmens bzgl. Structured Alpha umfasst eine Überprüfung der Risiko- und Compliance-Prozesse in Bezug auf die Structured Alpha-Fonds, die zum Geschäftsbereich Asset Management gehören.'