MotoGP

09/16/2020 | News release | Distributed by Public on 09/16/2020 17:20

Moto2™: Remy Gardner wechselt 2021 zu Red Bull KTM Ajo

Das Red Bull KTM Ajo-Team und die KTM GP Academy freuen sich, den 22-jährigen Remy Gardner in ihrer Moto2-Aufstellung für die FIM-Weltmeisterschaft 2021 begrüßen zu dürfen. Der Australier wird seine sechste Saison in dieser Kategorie mit der vollen Unterstützung von Red Bull und der Ajo Motorsport-Crew in Anngriff nehmen.

Gardner hat trotz seines jungen Alters und einer Vielzahl von Maschinen in der Moto3 und Moto2 gesteuert und kann auf die Erfahrung aus fast 100 Grand Prix zurückblicken. Seit 2016 ist er in der Zwischenkategorie unterwegs und er ist schnell. 2019 gelang ihm dann der Durchbruch, als er seinen ersten Pokal in Argentinien gewann. Er hat bereits 2020 - beim Großen Preis der Steiermark - das Podium bestiegen und zwei Poles errunngen.

Gardner ist bereits für seinen anpassungsfähigen Fahrstil und sein Engagement bekannt und tritt nun Aki Ajos sachkundigem und bewährten Team bei, und zwar unter dem wachsamen Augen der KTM GP Academy, die in den letzten beiden Saisons zwei Fahrer in die MotoGP-Struktur befördert hat. Aki Ajo hat in den letzten sechs Jahren zwei Moto2-Weltmeistertitel und zwei Zweitplatzierungen gewonnen.

Remy Gardner: 'Ich freue mich sehr, diesen Vertrag für das Team meiner Träume zu unterschreiben. Ich bin stolz darauf, Teil der Red Bull- und KTM-Familie und der Struktur von Aki zu sein. Ich möchte allen dafür danken, dass sie mir diesen Vertrag und damit eine einmalige Gelegenheit für 2021 gegeben haben. Ich danke auch allen, die mir geholfen haben, hierher zu kommen. Ich kann es kaum erwarten, nächstes Jahr mit ihnen zusammenzuarbeiten, und ich hoffe, dass wir gemeinsam einige erstaunliche Dinge leisten können.'

Aki Ajo (Teamchef): 'Ich freue mich sehr, Remy nächstes Jahr in unserem Projekt zu haben. Er ist ein junges Talent, verfügt aber gleichzeitig über umfangreiche Erfahrungen in der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft. Diese Kombination von Fähigkeiten ist perfekt für unser Projekt, Fahrer zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in der nächsten Saison. Ich weiß, dass Remy im Vergleich zu den anderen Konkurrenten etwas Besonderes ist: Er hat großes Talent, ein gutes Gefühl für das Motorrad und ist ein geborener Kämpfer. Ich hoffe, dass wir ihm als Team während der kommenden Saison einen Schub geben können. Ich persönlich freue mich sehr, Remy bei uns zu haben und darüber, zu sehen, was 2021 für uns auf Lager hat.'

Pit Beirer (KTM Motorsports Director): 'Ich freue mich sehr, dass Remy unserem Team beitritt. Wir denken, dass er ein besonderer Fahrer ist und wir haben im Laufe der Jahre einige starke und aufregende Fähigkeiten in seinen Rennleistungen gesehen. Wir glauben, dass wir ihm mit Akis Erfahrung helfen können, den nächsten wichtigen Schritt in seiner Karriere zu machen. '

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!