Universität Basel

05/21/2019 | Press release | Distributed by Public on 05/21/2019 05:29

Weiterer Professor für neues Augeninstitut an der Universität Basel

Neuer Professor für das Institute of Molecular and Clinical Ophthalmology Basel und die Universität Basel: Der Neurowissenschaftler Prof. Dr. Rava Azeredo da Silveira ist vom Universitätsrat zum Professor für Theoretical and Computational Neuroscience berufen worden.

Silveira forscht derzeit am Departement für Physik an der École Normale Supérieure in Paris, wo er seit 2004 tätig ist. In Basel wird er eine Professur für Theoretical and Computational Neuroscience an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät innehaben. Ebenso wird er am neuen Institute of Molecular and Clinical Ophthalmology Basel IOB von Universität und Universitätsspital Basel sowie Novartis tätig sein. Er wird seine Arbeit in Basel auf den 1. September 2019 aufnehmen.

Rava Azeredo da Silveira ist Schweizer und brasilianischer Staatsbürger, wurde 1974 in Genf geboren und studierte Physik an der Universität Genf. Promoviert wurde er in Theoretischer Physik am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und wechselte dann als Junior Fellow an der Harvard University, wobei er sich zunehmend für Neurowissenschaften interessierte. Seit 2004 ist er Forscher am CNRS im Departement Physik der École Normale Supérieure in Paris. Daneben war er seit 2011 wiederholt Gastprofessor, so etwa am Neuroscience lnstitute der Princeton University und am Departement für Neurobiologie des Weizmann Institute of Science in Israel.

Mechanismen neuronaler Netzwerke

Silveira gilt als einer der führenden Neurowissenschaftler seiner Generation. Seine breit angelegte Forschung umfasst unter anderem die Dynamik und Berechnung von neuronalen Schaltkreisen, von neuronalen Informationskodierung und von kognitiven Prozessen der Inferenz, Vorhersage und Entscheidungsfindung. Dabei verwendet er hauptsächlich mathematische und numerische Modellierungen und arbeitet zudem sehr erfolgreich mit experimentellen Gruppen zusammen.

Ein Teil von Silveiras Forschungsarbeiten konzentriert sich auf die Mechanismen von neuronalen Netzwerken, die an der sensorischen Wahrnehmung beteiligt sind - sowohl in der Netzhaut wie auch im Gehirn. Er untersucht dabei, wie diese Netzwerke ihre spezifische Funktion und Charakteristik erhalten und wie das Gehirn in der Lage ist, Informationen präzise darzustellen und die Aktivität komplexer Netzwerke zu verstehen.

Fünf neue Titularprofessoren

Weiter hat der Universitätsrat die von der Regenz beschlossene Ernennung folgender Personen zu Titularprofessoren an der Medizinischen Fakultät genehmigt:

  • Prof. Dr. Alain Marcel Bernheim für Kardiologie
  • Prof. Dr. Michael Bodmer für Innere Medizin, speziell klinische Pharmakologie und Toxikologie
  • Prof. Dr. Jan Bonhoeffer für Pädiatrie, speziell Infektiologie/Vakzinologie
  • Prof. Dr. Tim Alexander Joda für Zahnmedizin
  • Prof. Dr. Michael Medinger für Innere Medizin

Weitere Auskünfte

  • Christoph Dieffenbacher, Universität Basel, Kommunikation, Tel. +41 61 207 30 15, E-Mail: [email protected]
  • Dr. Sabine Rosta, Institute of Molecular and Clinical Ophthalmology Basel, Communication Manager, Tel. +41 76 336 77 74, E-Mail: [email protected]

Bild

Ein Foto des Neugewählten findet sich in der Mediendatenbank.