MotoGP

03/01/2021 | News release | Distributed by Public on 03/01/2021 15:10

Kallio erleidet bei einem Ice-Road-Rennen einen Beinbruch

KTM-Testfahrer Mika Kallio wird für sieben bis acht Wochen ausfallen, nachdem er sich am Wochenende bei einem Sturz während eines Ice-Road-Rennens in seiner Heimat Finnland das Bein gebrochen hat. In dem Filmmaterial, welches auf seinem Instagram veröffentlicht wurde, sieht man, wie der 38-Jährige die Kontrolle verliert und aus der Bahn geworfen wird, bevor er plötzlich stillsteht. Das Resultat? Ein gebrochenes Waden- und Schienbein.

Der Finne sollte zwar nicht am bevorstehenden Qatar-Test teilnehmen, aber die zweimonatige Zwangspause könnte alle Test-Pläne des österreichische Werks zum Erliegen bringen.

'Eine Tibia- und Fibula-Operationen erwartet mich', sagte Kallio auf Instagram. 'Leider hat manchmal ein kleiner dummer Fehler schmerzhafte Konsequenzen. Nicht das, was ich für das heutige Eisrennen im Sinn hatte. Ich werde 7 bis 8 Wochen lang aussetzen müssen, um mich zu erholen. Es tut mir für alle Betroffenen sehr leid. Das ist die dunkle Seite vom Rennsport, auch wenn man es als Hobby betreibt. '

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!