Volleyball Bundesliga GmbH

04/24/2017 | News release | Distributed by Public on 04/24/2017 10:04

ENSO und DSC unterwegs in Dohna

[Attachment]

Gruppenfoto der DSC Volleyball Damen mit dem SV Chemie Dohna
Foto: DSC 1898 Volleyball GmbH

Da schauten die Mädels und Jungs vom SV Chemie Dohna nicht schlecht, als am Montag, 17:00 Uhr mit Katharina Schwabe, Mareen Apitz, Myrthe Schoot, Dominika Strumilo, Valérie Courtois, Jennifer Cross, Brittnee Cooper, Jocelynn Birks, Erin Johnson und Eva Hodanová gleich zehn Volleyballerinnen des Dresdner SC gemeinsam mit dem Trainerteam bestehend aus Alexander Waibl und Till Müller in der Sporthalle der Marie-Curie Oberschule in Dohna eintrafen. Zum ersten Termin der ENSO Tour 2017 waren die DSC Volleyball Damen in voller Besetzung angereist. Lediglich Liz McMahon und die Rolfzen-Zwillinge fehlten. Die Amerikanerinnen erhielten nach der Saison beim DSC ihre erste Einladung zur Nationalmannschaft und waren bereits am Freitag, 06:10 Uhr am Flughafen Dresen gestartet.

'Es macht großen Spaß mit den Jungs und Mädels Volleyball zu spielen. Es ist toll zu sehen, wie viel Freude sie daran haben', sagt Zuspielerin Mareen Apitz und fügt hinzu: 'Solche Events erinnern uns Spielerinnen auch immer daran, dass wir als Profis, genau wie die Kids, in erster Linie Volleyball lieben.'

In der 90-minütigen Trainingseinheit vermitteln Alexander Waibl und seine DSC-Damen dem volleyballbegeisterten Nachwuchs allerlei Tipps und Tricks rund ums Pritschen, Schmettern und Baggern. Im Anschluss nehmen sie sich Zeit für gemeinsame Erinnerungsfotos, Autogramme und stehen den Kindern und Jugendlichen zu ihren Fragen Rede und Antwort.

'Wir waren vor fünf Jahren schon einmal bei der ENSO Tour dabei. Seitdem ist unsere Volleyballgruppe um mindestens 40 Kids gewachsen', sagt Dr. Ralf Müller, Bürgermeister und Vereinsmitglied beim SV Chemie Dohna, der sich in seiner Stadt sehr für den Volleyball einsetzt. 'So ein Training mit den Stars vom DSC motiviert unseren Nachwuchs sehr und ist auch ein Anreiz für weitere Kinder, sich uns anzuschließen.'

Ermöglicht wird diese besondere Trainingseinheit durch die ENSO Energie Sachsen Ost AG, die mit den DSC Volleyball Damen seit sechs Jahren gemeinsam unterwegs in der Region ist. So können sich auch in diesem Jahr wieder vier ostsächsischen Schulen und Vereinen über den Besuch der Dresdner Volleyballerinnen freuen. Zudem waren die Gewinner der ENSO Tour 2017 am 4. März 2017 beim letzten Hauptrundenspiel gegen den USC Münster zu Gast in der Margon Arena.

Bereits am Freitag geht die ENSO Tour beim SV Diera weiter. Dann allerdings ohne Myrthe Schoot und Jennifer Cross, die im Laufe der Woche ebenfalls zu ihren Nationalmannschaften reisen.