Results

OAO Gazprom

10/28/2020 | Press release | Distributed by Public on 10/28/2020 10:18

Gazprom entwickelt Zusammenarbeit mit russischen Herstellern von gasbetriebener Ausrüstung

PRESSEMITTEILUNG

Pressemitteilung

28. Oktober 2020, 09:45 Uhr

Der Aufsichtsrat der PAO Gazprom nahm Informationen über Abläufe bei der Importsubstitution von Produkten, Ausrüstung und Technologien, die für die Entwicklung des Marktes für Erdgasfahrzeuge verwendet werden, zur Kenntnis.

Festgestellt wurde, dass die Produktion und der Absatz von Erdgas als Kraftstoff zu den strategischen Geschäftsfeldern der Gazprom in Russland gehören.

Der Konzern entwickelt aktiv das Netz von Erdgastankstellen. Er baut seinen eigenen Park erdgasbetriebener Fahrzeuge kontinuierlich aus. Er wirkt mit russischen Automobilherstellern an der Umstellung von Fahrzeugen auf Gaskraftstoff und an der Organisation von dessen Garantiewartung und Nachverkaufsservice zusammen. Er beteiligt sich an der Vorbereitung und Aktualisierung rechtlicher Regelungen, um Anreize für die weitere Entwicklung des Marktes für Erdgasfahrzeuge zu schaffen.

Gazprom schenkt große Aufmerksamkeit einer zunehmenden Zugänglichkeit von Ausrüstung, die für die Ausstattung der Erdgastankstelleninfrastruktur und für Fahrzeuge bestimmt ist. In erster Linie wird dies dadurch erzielt, dass inländische Industriebetriebe mit der Herstellung dieser Ausrüstung beauftragt werden.

Die russische Industrie hat sich bislang mit der Herstellung grundsätzlicher Warenartikel vertraut gemacht, die in der Gaskraftstoffbranche zum Einsatz kommen. Dazu gehören unter anderem Ausrüstung für Erdgastankstellen mit geringer bis mittlerer Kapazität, Kryotankstellen, verschiedene Blöcke für Erdgasverdichtung (Herstellung von komprimiertem Erdgas) sowie Gasbetankungsfahrzeuge für komprimiertes und verflüssigtes Erdgas (LNG).

Der Konzern hat darüber hinaus einen mobilen Versuchs- und Industriekomplex für die Herstellung und Vermarktung von LNG entwickelt. Er kann sowohl autonom als auch in einer Erdgastankstelle betrieben werden und ist mit einem eigenen industriellen Kontrollsystem und einem Zahlungssystem für Lieferungen von Kraftstoff ausgestattet.

Der Konzern wirkt mit inländischen Unternehmen und Betrieben auf systematischer Grundlage zusammen. Mit den aussichtsreichsten von ihnen werden unter anderem langfristige Verträge und Roadmaps zur Aufnahme der Produktion von importsubstituierender Hightech-Ausrüstung und Material im Interesse der Gazprom abgeschlossen. Diese Arbeit führt zu praktischen Ergebnissen. So hat der Konzern Almaz-Antey Gebrauchsmuster zeitgerechter leistungsstarker Kolbenverdichter für Erdgastankstellen hergestellt. Diese Ausrüstung wird derzeit getestet.

Gazprom beteiligt sich gemeinsam mit dem Ministerium für Energie und dem Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation weiterhin an der Entwicklung effizienter Maßnahmen zur staatlichen Förderung derartiger Betriebe.

Verwaltung für Information der Gazprom


Kontakte für Medien

+7 812 609-34-21
+7 812 609-34-05

+7 812 609-34-31
+7 812 609-34-27

[email protected]

Kontakte für Investoren

+7 812 609-41-29

[email protected]

Weitere Artikel zum Thema