Azienda sanitaria dell’Alto Adige

09/18/2021 | News release | Distributed by Public on 09/18/2021 03:50

Coronavirus: 45 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 28 positive Antigentests

Coronavirus - Mitteilung des Sanitätsbetriebes | 18.09.2021 | 11:27

Coronavirus: 45 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 28 positive Antigentests

In den letzten 24 Stunden wurden 787 PCR-Tests untersucht und dabei 45 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 28 positive Antigentests.

Coronavirus: 45 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 28 positive Antigentests

Bisher (18. September) wurden insgesamt 643.588Abstriche untersucht, die von 238.218Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (17. September): 787

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 45

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 50.440

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 643.588*

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 238.218(+227)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.880.411

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.728

Durchgeführte Antigentests gestern: 8.122

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 28

Nasenflügeltests, Stand 17.9.2021: 839.819Tests gesamt, 1.079 positive Ergebnisse, davon 501 bestätigt, 355 PCR-negativ, 223 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 22

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 5

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 7

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.190 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.146

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 141.437

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 143.583

Geheilte Personen insgesamt: 75.977(+63)

*Hinweis: Die Anzahl der gestern (17.09.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 642.800 auf 642.801 korrigiert.

(EGF)

Andere Mitteilungen dieser Kategorie