Results

Apple GmbH

06/07/2021 | Press release | Archived content

Apple baut seine Führungsposition beim Datenschutz mit iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8 weiter aus

PRESSEMELDUNG7. Juni 2021

Apple baut seine Führungsposition beim Datenschutz mit iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8 weiter aus

Neue Features helfen Benutzer:innen, die Nutzung ihrer Daten durch Apps zu kontrollieren und zu überwachen
Safari Privacy Report zeigt alle seitenübergreifenden Tracker, die durch den Intelligenten Tracking-Schutz in Safari blockiert werden.
Cupertino, KalifornienApple hat heute eine Vorschau auf leistungsstarke neue Datenschutzfunktionen in iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8 gegeben, mit denen Benutzer:innen den Zugriff auf ihre Daten besser kontrollieren und verwalten können. Diese Features sind die neuesten Innovationen von Apple und bauen auf eine langjährige Vorreiterrolle beim Datenschutz auf. Das Unternehmen hat seine Bemühungen für den Datenschutz kontinuierlich ausgebaut und mit Features wie der App-Tracking Transparenz und den Datenschutzinformationen im App Store den Wandel in der gesamten Branche vorangetrieben.
'Der Datenschutz war seit jeher ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit bei Apple', sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering von Apple. 'Jedes Jahr arbeiten wir mit Hochdruck an der Entwicklung neuer Technologien, die den Benutzer:innen bessere Kontrolle über ihre Daten geben und mit denen sie fundierte Entscheidungen darüber treffen können, mit wem sie diese Daten teilen. Die diesjährigen Updates umfassen innovative Features, die Benutzer:innen detailliertere Einblicke und eine präzisere Kontrolle als je zuvor ermöglichen.'
Mit E-Mail-Adresse verbergen können Benutzer:innen einzigartige, zufällige E-Mail-Adressen teilen, die an ihren persönlichen Posteingang weitergeleitet werden, wann immer sie ihre persönliche E-Mail-Adresse für sich behalten möchten.

Daten vor Dritten schützen

In der Mail App verhindert der E-Mail-Datenschutz, dass Absender:innen mithilfe unsichtbarer Pixel Informationen über die Benutzer:innen sammeln. Mit dem neuen Feature können Benutzer:innen verhindern, dass Absender:innen erfahren, wann sie eine E-Mail öffnen. Außerdem maskiert es ihre IP-Adresse, damit sie nicht mit anderen Onlineaktivitäten verknüpft oder zur Bestimmung ihres Standorts verwendet werden kann.
Seit mehreren Jahren bewahrt der Intelligente Tracking-Schutz die Benutzer:innen von Safari vor unerwünschtem Tracking, indem er mithilfe von maschinellem Lernen auf dem Gerät Tracker stoppt und es gleichzeitig ermöglicht, dass Websites normal funktionieren. In diesem Jahr wird der Intelligente Tracking-Schutz noch stärker, indem er auch die IP-Adresse der Benutzer:innen vor Trackern verbirgt. Dadurch können sie die IP-Adresse der Benutzer:innen nicht als eindeutige Kennung nutzen, um ihre websiteübergreifenden Aktivitäten zu erfassen und ein Profil über sie zu erstellen.

App Datenschutz überprüfen

App Privacy Report zeigt Benutzer:innen, wie oft einzelne Apps in den letzten sieben Tagen auf ihren Standort, ihre Fotos, ihre Kamera, ihr Mikrofon und ihre Kontakte zugegriffen haben.1 Benutzer:innen können überprüfen, ob sie damit einverstanden sind und andernfalls in den Einstellungen zur App Maßnahmen ergreifen. Außerdem können sie herausfinden, mit wem ihre Daten geteilt werden, indem sie alle Domains anderer Anbieter sehen, die eine App kontaktiert.
App Privacy Report zeigt Benutzer:innen, wie oft einzelne Apps in den letzten sieben Tagen auf ihren Standort, ihre Fotos, ihre Kamera, ihr Mikrofon und ihre Kontakte zugegriffen haben.
Außerdem können Benutzer:innen herausfinden, mit wem ihre Daten geteilt werden, indem sie alle Domains anderer Anbieter sehen, die eine App kontaktiert.
  • previous
  • next

Audiomaterial von Siri Anfragen auf dem Gerät verarbeiten

On-Device Spracherkennung verarbeitet das Audiomaterial von Benutzeranfragen standardmäßig direkt auf dem jeweiligen iPhone oder iPad. Dadurch wird eines der größten Datenschutzbedenken für Sprachassistenten ausgeräumt, nämlich die unerwünschte Audioaufnahme. Auch für viele Anfragen wird die Verarbeitung durch Siri auf das Gerät verlagert - Dinge wie das Starten von Apps, das Einstellen von Timern und Weckern, das Ändern von Einstellungen oder das Steuern von Musik können so auch ohne Internetverbindung erledigt werden.
On-Device Spracherkennung verarbeitet das Audiomaterial von Benutzeranfragen standardmäßig direkt auf dem jeweiligen iPhone oder iPad.

Internetdatenschutz mit iCloud+ verbessern

iCloud+ bringt mit neuen einzigartigen Features wie iCloud Private Relay, E-Mail-Adresse verbergen und erweitertem HomeKit Secure Video Support alles zusammen, was Kund:innen an iCloud lieben - und all das ohne zusätzliche Kosten.2
Private Relay ist ein neuer Dienst zum Schutz der Internetprivatsphäre, der direkt in iCloud integriert ist und es Benutzer:innen ermöglicht, sicherer und privater im Internet zu surfen. Beim Surfen mit Safari verschlüsselt Private Relay den gesamten ausgehenden Datenverkehr des Geräts, sodass niemand zwischen den Benutzer:innen und den aufgerufenen Websites auf die Daten zugreifen und sie lesen kann - nicht einmal Apple oder der Netzwerkanbieter. Alle Benutzeranfragen werden dann durch zwei separate Internetrelais gesendet. Das erste teilt Benutzer:innen eine anonyme IP-Adresse zu, die ihrer Region zugeordnet ist, aber nicht ihrem tatsächlichen Standort. Das zweite entschlüsselt die Webadresse, die sie besuchen wollen und leitet sie weiter an ihr Ziel. Diese Trennung von Informationen schützt die Privatsphäre der Benutzer:innen, da keine einzige Organisation gleichzeitig identifizieren kann, wer die Benutzer:innen sind und welche Seiten sie besuchen.
Mit E-Mail-Adresse verbergen, das die Funktionen von Mit Apple anmelden erweitert, können Benutzer:innen einzigartige, zufällige E-Mail-Adressen teilen, die an ihren persönlichen Posteingang weitergeleitet werden, wann immer sie ihre persönliche E-Mail-Adresse für sich behalten möchten. E-Mail-Adresse verbergen ist direkt in Safari, die iCloud Einstellungen und Mail integriert und erlaubt es Benutzer:innen zudem, jederzeit so viele E-Mail-Adressen wie nötig zu erstellen und zu löschen und so zu bestimmen, wer sie kontaktieren kann.3
E-Mail-Adresse verbergen ist direkt in Safari, die iCloud Einstellungen und Mail integriert. Die Benutzer:innen können jederzeit so viele E-Mail-Adressen wie benötigt erstellen und löschen und so bestimmen, wer sie kontaktieren kann.
E-Mail-Adresse verbergen ist direkt in Safari, die iCloud Einstellungen und Mail integriert. Die Benutzer:innen können jederzeit so viele E-Mail-Adressen wie benötigt erstellen und löschen und so bestimmen, wer sie kontaktieren kann.
  • previous
  • next
iCloud+ erweitert die integrierte Unterstützung für HomeKit Secure Video, sodass Benutzer:innen mehr Kameras als je zuvor in der Home App hinzufügen können. Gleichzeitig erhalten sie einen durchgängig verschlüsselten Speicher für Videoaufnahmen zur Heimüberwachung, der nicht auf ihre Speicherkapazität angerechnet wird. HomeKit Secure Video stellt zudem sicher, dass die von den Überwachungskameras der Benutzer:innen erkannten Aktivitäten von ihren Apple Geräten zu Hause analysiert und verschlüsselt werden, bevor sie sicher in iCloud gespeichert werden.
iCloud+ erweitert die integrierte Unterstützung für HomeKit Secure Video, sodass Benutzer:innen mehr Kameras als je zuvor in der Home App hinzufügen können. Gleichzeitig erhalten sie einen durchgängig verschlüsselten Speicher für Videoaufnahmen zur Heimüberwachung, der nicht auf ihre Speicherkapazität angerechnet wird.
Zusätzliche Features für Benutzer:innen und Entwickler:innen
Diese Releases enthalten auch leistungsstarke neue Tools, mit denen Entwickler:innen die Funktionalität von Apps verbessern und gleichzeitig die Privatsphäre der Benutzer:innen schützen können.
  • Mit der Funktion zum Teilen des aktuellen Standorts können Benutzer:innen ihren aktuellen Standort nur einmal mit einer App teilen, ohne dass die Entwickler:innen nach dieser Sitzung weiterhin Zugriff darauf haben. Entwickler:innen können die Taste zum Teilen des aktuellen Standorts anpassen und sie direkt in ihre Apps integrieren.
  • Verbesserungen beim eingeschränkten Zugriff auf die Fotomediathek erlauben es Entwickler:innen, intelligente Funktionen anzubieten - etwa einen Ordner mit den neuesten Fotos für bestimmte Alben - selbst wenn Benutzer:innen nur eingeschränkten Zugriff gewährt haben.
  • Mit dem sicheren Einsetzen können Entwickler:innen Benutzer:innen das Einsetzen aus einer anderen App ermöglichen, ohne Zugriff auf das Kopierte zu haben, bis die Benutzer:innen es in ihre App einsetzen. Wenn Entwickler:innen das sichere Einsetzen verwenden, können Benutzer:innen etwas einsetzen, ohne durch die Transparenzmitteilung der Zwischenablage benachrichtigt zu werden, was ihnen ein Gefühl der Sicherheit gibt.
Artikel teilen

Bilder der neuen Datenschutzfunktionen von iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und watchOS 8

Über Apple

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac, Apple Watch und Apple TV an. Apples fünf Softwareplattformen - iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS - bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die mehr als 100.000 Mitarbeiter:innen von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

  1. App Privacy Report kommt als Teil eines Softwareupdates auf iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8.
  2. iCloud+ Speicherpläne: 50 GB mit einer HomeKit Secure Video Kamera ($0,99/Monat), 200 GB mit bis zu fünf HomeKit Secure Video Kameras ($2,99/Monat) und 2 TB mit unbegrenzter Anzahl an HomeKit Secure Video Kameras ($9,99/Monat).
  3. E-Mail-Adresse verbergen kommt in Mail als Teil eines Softwareupdates auf iOS 15, iPadOS 15, macOS Monterey und iCloud.com.

Pressekontakte

Julius Kirchenbauer

Apple

[email protected]

+49 30 403 658 339

Apple Pressestelle

[email protected]

+49 89 99640 300