Results

Evonik Industries AG

07/23/2021 | Press release | Distributed by Public on 07/23/2021 05:59

Bestnoten für die „Sommerauslerner“

Die 21-Jährige hat ihre theoretischen und praktischen Prüfungen mit einem hervorragenden Ergebnis von 99 Prozent absolviert. 'Besonders der praktische Teil der Chemie hat mich schon in der Schule fasziniert - vor allem die Experimente, deshalb lag die Ausbildung zur Chemielaborantin auf der Hand', berichtet die Obertshäuserin. Ein klassisches Chemiestudium wäre ihr zu theoretisch gewesen, aber ein Studium wollte Nadine Landeck dennoch auf die Ausbildung satteln. Deshalb begann sie bereits ein Jahr nach Ausbildungsstart zusätzlich ein duales Studium Chemie an der Hochschule Darmstadt, das sie im kommenden Sommer mit dem Bachelor of Science abschließen und voraussichtlich um ein Master-Studium ergänzen wird. Damit ebnet sich die junge Frau den Weg zu ihrem Traumberuf im Bereich Forschung und Entwicklung - am liebsten bei ihrem jetzigen Arbeitgeber Evonik. Die Chancen dazu stehen ausgezeichnet. 'Man kann nicht oft genug betonen, wie wichtig die sorgfältige und vorausschauende Ausbildung von Fachkräften ist. Deshalb genießt sie im Industriepark höchste Priorität. Und dieses Engagement zahlt sich aus, denn unsere Auszubildenden überzeugen uns nicht nur durch hohe Motivation und persönlichen Einsatz, sondern auch durch hervorragende Prüfungsergebnisse. Das macht sie natürlich auch zur ersten Wahl bei der Besetzung freier Stellen', macht Dr. Theo Fecher, Leiter der Naturwissenschaftlich-Technischen Ausbildung, deutlich.

'Ein gutes Netzwerk aufgebaut'

Nicht nur die Ausbilder, auch die Azubis selbst wissen um den Stellenwert einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung. Entsprechend unterstützen sie sich untereinander, zum Beispiel in Lerngruppen. 'Unsere Ausbildungszeit war stark durch die Pandemie geprägt. Zum Glück hatten wir in den ersten anderthalb Jahren Zeit, einander kennenzulernen und ein gutes Netzwerk aufzubauen. Davon haben wir in der zweiten Ausbildungshälfte in Zeiten von Home Schooling enorm profitiert. Vor allem aber hatten wir super Ausbilder, die vieles aufgefangen haben, was während des Distanzunterrichts in der Berufsschule nicht möglich war', resümiert Nadine Landeck.

Alle Azubis werden übernommen

So gut wie der Zusammenhalt war bei den diesjährigen 'Sommerauslernern' auch der Notendurchschnitt von 1,8. Neben Chemielaboranten, Chemikanten, Industriemechanikern und Industriekaufleuten gehörten zu den Absolventen auch Kaufleute für Büromanagement, Elektroniker für Automatisierungstechnik sowie Fachkräfte für Lagerlogistik. Alle jungen Kolleginnen und Kollegen werden nach der Ausbildung übernommen.

Ausgezeichnete Ergebnisse auch bei Umicore

Traditionell wird im Ausbildungszentrum des Industrieparks auch der Umicore-Nachwuchs auf das Berufsleben vorbereitet. 'Die hervorragenden Prüfungsergebnisse der Sommerauslerner freuen uns sehr und sind ein Beleg für die qualitativ hohe Ausbildung bei Umicore', sagt Sandra Müller, Ausbildungskoordinatorin bei Umicore. 'Unser Dank gilt den Ausbilderinnen und Ausbildern, die mit ihrem Einsatz und Engagement unseren Auszubildenden den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen.' Von den vier Auszubildenden, die in verschiedenen Abteilungen innerhalb Umicores und im Ausbildungszentrum von Evonik im Industriepark Wolfgang ausgebildet wurden, konnten alle nach ihrem Abschluss übernommen werden. Für den Ausbildungsbeginn ab dem 1. September 2022 läuft aktuell noch die Bewerbungsphase. Jugendliche und junge Erwachsene können sich online für eine Ausbildung beim Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore bewerben. Am Standort Hanau besetzt das Unternehmen insgesamt 17 Ausbildungsplätze im naturwissenschaftlichen, logistischen und kaufmännischen Bereich.

Eine Chance für Kurzentschlossene: 'Bachelor of Engineering - Elektrotechnik'

Während die einen gerade ausgelernt haben, stehen die anderen schon in den Startlöchern. Kurzfristig ist zum 1. September 2021 bei Evonik im Industriepark Wolfgang noch eine Stelle als 'Bachelor of Engineering - Elektrotechnik' (duales Studium) zu besetzen. Online-Bewerbungen sind auf ausbildung.evonik.de möglich

Das Ausbildungszentrum von Evonik im Industriepark Wolfgang ist mit rund 170 Azubis einer der größten Ausbilder der Main-Kinzig-Region. Es bildet Mitarbeiter für die Unternehmen des Standorts aus und gewährleistet durch qualifizierten Fachkräftenachwuchs die Leistungsfähigkeit von Produktion und Forschung.